Logo des Kultur Raumes Klagenfurt

Logo der Stadt Klagenfurt
Banner Serverumstellung.jpg

Kultur Kalender

Logo_Kultur.jpgStereoclub Logo.jpgVolxhaus Logo.pngArchitekturhaus Kärnten.jpgwortimbild.jpgTourismusregion Klagenfurt Logo.jpg

Detailsuche

» Detailsuche

Erweiterter Kalender

Veranstaltungsart

Schlagwort

Dauerveranstaltungen

News

Josef K. Uhl erhält Anerkennungspreis der Stadt Klagenfurt

Zum 70. Geburtstag: Anerkennungspreis und Würdigung für Josef K. Uhl

Als Zeichen der Wertschätzung für kulturelle Leistungen verleiht die Landeshauptstadt Klagenfurt zum zweiten Mal einen Anerkennungspreis, diesmal an Josef K. Uhl für seinen langjährigen Einsatz im Bereich der Literatur.

Der Schriftsteller, Herausgeber und Literaturförderer Uhl feiert diese Tage seinen 70. Geburtstag und hat sich Zeit seines Lebens der Literatur verschrieben, sowohl in seinem eigenen künstlerischen Schaffen, als auch in der Unterstützung anderer Autoren und des literarischen Nachwuchses.
„Josef K. Uhl ist wohl einer der umtriebigsten und ausdauerndsten Literaturarbeiter unserer Stadt“, begründet Frau Bürgermeister Maria-Luise Mathiaschitz die Wahl Uhls als Preisträger. „Als konsequenter Literatur-Nahversorger erweitert Josef K. Uhl stilgewandt, offen und kompromisslos mit langem Atem das literarische Spektrum Klagenfurts und leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum kulturellen Geschehen.“

Geboren 1947 in Köflach/Stmk. und seit 1972 in Klagenfurt beheimatet, war und ist Josef K. Uhl Journalist, Autor, Herausgeber der bedeutenden Literaturzeitschrift „UNKE“, Geschäftsführer der GAV Klagenfurt (GrazerAutorInnenVersammlung) und Organisator hunderter Lesungen und Literaturveranstaltungen – um nur einige seiner Tätigkeiten zu nennen.
Der Anerkennungspreis in Höhe von Euro 2500 wurde von der Kulturreferentin am 31. März im Rahmen einer Literaturveranstaltung zum 70. Geburtstag Uhls, bei der u. a. die 18. Ausgabe der Zeitschrift UNKE vorgestellt wurde, überreicht.


Informationen/Vita Josef K. Uhl
Josef K. Uhl, geb. 1947 in Köflach (Steiermark), 1961-65 Schriftsetzerlehre in Villach, 1967-71 Schriftsetzer in Stuttgart. Seit 1972 in Klagenfurt. 1972-2005 Korrektor in der Kärntner Druckerei. Freie Mitarbeit bei drei Kärntner Tageszeitungen. 1981-1994 redaktionelle Mitarbeit bei der Kärntner Landeszeitung, 1982-1988 auch beim Kärntner Monat.



1975 Gründungsmitglied der IG Autorinnen/Autoren in Klagenfurt. Mitbegründer des Klagenfurter „Literaturcafés beim Perstinger“ (1979). Seither Organisation von über 500 Lesungen. 1980-1982 Mitorganisator des „Kärntner Frühlings“. Seit 1995 Geschäftsführer der Grazer AutorinnenAutorenVersammlung (GAV) Kärnten. Außerdem Organisation von Filmschauen wie dem „Ersten österreichischen Horrorfilm-Festival“ (1976), dem „Ersten österreichischen Science-Fiction-Festival“ (1977) und der Ersten Russ Meyer-Filmretrospektive (1987) in Velden am Wörthersee.
Publikationen (als Herausgeber): Literaturzeitschrift „Unke“ (ab 1971); Dann bist du mit deinem Mörder allein (1995); Paßwort Irrenhaus (1996); Paßwort Insel (1997); Paßwort Auferstehung (1998).
Rock’n Roll des Herzens (111 Gedichte von J. K. Uhl, 2011 Kitab)

« zurück

Zum Seitenanfang
TanzLogo.jpgKU_Einladung_Music_Picnic2_Page_1 - Kopie.pngMusicAroundTheWorld.jpgLogo Kreativwirtschaft Klagenfurt.pngKultur ohne Grenzen Button.jpglogo-einzeilig 2.jpglend.jpgStadttheater_Logo_neu_verkleinert.jpgMusikforumViktring Logo.jpgLogo des UNIKUM.jpgLogo Innenhofkultur.jpg
Logo Kelag NEU.jpgGenerali Schriftzug.jpg